DorschKontur2

Unterwasser-Welt-Ostsee

Flabellina browni

Flabellina browni
2 – 3 cm
Flabellina browni, Picton, 1980

Flachwasser, ernährt sich von Hydropolypen, deren Nesselzellen der Verteidigung
dienen (Kleptocnidien). Kopftentakel glatt, einziehbar, Mund- und Fußtentakel ebenfalls
glatt. Körper transparent-weiß, undurchsichtige weiße Flecken auf den Spitzen der
Mundtentakel, der Kopftentakel und der Hinterfußspitze ohne rosa Färbung!
Anhänge hellrot bis dunkelbraun, in bis zu 8 Büscheln mit bis zu 15 Reihen angeordnet.
Jede Reihe hat bis zu 5 Fäden mit ausgedehnten weißen Ringen.
Nahrung: Ungeteilter Röhrenpolyp - Tubularia indivisa, Bäumchenpolyp -
Eudendrium rameum
, Nickender Kölbchenpolyp - Corymorpha nutans
westl. Ostsee, Nordsee, Atlantik

AFlabellina_browni_b1_k
Flabellina browni browni
Foto: Fred Vogt

AFlabellina_browni_b2_k
Flabellina browni
Foto: Fred Vogt

Acoryphella_browni1_k
Flabellina browni
Foto: Sven Gust

Fadenschnecken – Aelidacea, Übersicht


 

Kopftentakel
(Rhinophoren)

Mundtentakel
(Oraltentakel)

Fußtentakel
(Propodial-tentakel)

Länge
in cm

Kernmerkmale

Nahrung

 

Flabellina browni
Picton, 1980

glatt,
einziehbar

glatt, lang

glatt

5

Rückenanhänge in 8 Büscheln,
hellrot bis dunkelbraun, weiße
Flecken auf Mund- und
Kopftentakeln

Hydrozoen

 

Rotviolette Fadenschnecke
Coryphella pedata
(Montagu, 1815)

runzelig,
einziehbar

glatt, lang

glatt

4,8

Rückenanhänge in 6 Büscheln,
rötlich, weiße Spitzen

Hydrozoen

Details

Rotrückige Fadenschnecke
Flabellina verrucosa
(M. Sars, 1829)

runzelig,
einziehbar

glatt

glatt

2,5
 

Rückenanhänge in 6 Büscheln,
stumpf-rot

Hydrozoen,
Polypen von Schirmquallen

Details

Lagunen-Fadenschnecke
Tenellia adspersa
(Nordmann, 1845)

glatt

seitliche Lappen am Mundrand

./.

0,9

Rückenanhänge in 5 Büscheln,
mit 2 – 3 Anhängen, gelblich bis weißlich

Hydrozoen, Polypen von Schirmquallen

Details

Ballon-Fadenschnecke
Eubranchus exiguus
(Alder & Hancock, 1848)

glatt, lang

glatt, kurz

./.

0,5

10 Rückenanhänge beiderseits des Körpers, Rücken frei, gelblich-grau, geschwollen

Hydrozoen

Details

Blasige Ballon-Fadenschnecke
Eubranchus pallidus
(Alder & Hancock, 1842)

glatt, lang

glatt, lang

./.

2,3

Rückenanhänge in 10 Reihen mit 10 Fortsätzen, transparent, rot-orange gesprenkelt, geschwollen

Hydrozoen

Details

Drummonds Fadenschnecke
Facelina bostoniensis
(Couthouy, 1838)

Lamellen,
kurz,
nicht einziehbar

glatt, sehr lang

glatt

5,5

Rückenanhänge in Trauben bzw. Büscheln angeordnet, die vorderen überlappen die hinteren, hellbraun, weißer Fleck zwischen Kopftentakeln

Hydrozoen, Nacktschnecken, Miesmuscheln, Braunalgen

Details

Favorinus Fadenschnecke
Favorinus branchialis
(Rathke, 1806)

Blase im oberen Bereich

glatt, sehr lang

glatt

2,5

Rückenanhänge in 6 - 7 Büscheln mit 6 – 7 Anhängen, gelb bis blassbraun

Hydrozoen,
Nacktschnecken

Details

Breitwarzige Fadenschnecke
Aeolidia papillosa
(Linné, 1761)

glatt

glatt

kurze
seitliche
Lappen

12

Rückenanhänge in 16 - 18 Reihen mit 20 – 24 , weißlich bis braun

Blumentiere

Details